Allgemein

Unser Jahresrückblick 2011

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit also auch für uns, Resümee zu ziehen und einen kurzen Ausblick auf das neue Jahr 2012 zu geben.

Wahlvorbereitung

Die ersten Monate standen voll im Zeichen der Wahlvorbereitungen. Für die Landtagswahl im März musste in allen Wahlkreisen im Land jeweils 150 Unterstützerunterschriften gesammelt werden, also auch in Göppingen und Geislingen. Für den Wahlkreis Göppingen konnten erfreulicherweise alle nötigen Unterschriften noch im Jahr 2010 gesammelt werden. Auch der Geislinger Wahlbezirk wurde rechtzeitig fertig. Für eine landesweite Zulassung waren insgesamt weit über 10.000 Unterschriften nötig, und so kam es, dass auch Göppinger Piraten paralell zum Sammeln in der Heimat nach Aalen, Heidenheim und Sigmaringen (um nur einige zu nennen) gefahren sind um auszuhelfen.
Am 1. Februar wurde die Piratenpartei in allen Wahlkreisen zur Wahl zugelassen.

Wahlkampf

WahlkampfMit der Wahlzulassung ging es auch schon nahtlos in den eigentlichen Wahlkampf über. Infostände, Flyer verteilen, Plakate aufhängen – in den letzten Wochen vor der Wahl gab es viel zu tun. Insgesamt hingen am Ende über 500 Plakate der Piratenpartei im Landkreis Göppingen. Direkt vor der Wahl waren wir mehrmals in der Göppinger Fußgängerzone, um über unser Wahlprgramm zu informieren.
Das Ergebnis der Landtagswahl war entsprechend positiv. Die Piratenpartei erreichte landesweit gute 2,1% (103.618 Stimmen ).
Im Wahlkreis Geislingen waren es mit 1,9% zwar etwas weniger, dafür schafften wir in Göppingen mit 2,4% das zweitbeste Ergebnis im Bezirk. Den Höchstwert im Landkreis erreichten wir in Birenbach (3,6%).

Nach der Wahl

Viel Zeit zum Erholen blieb jedoch nicht, denn schon im Mai stand der Bundesparteitag in Heidenheim an. Über 750 Piraten, darunter selbstverständlich auch einige Göppinger, wählten dort ihren neuen Bundesvorstand, und erweiterten das Programm.
Das nächste Highlight war die Teilnahme beim „Umsonst und Draussen“-Festival in Stuttgart Vaihingen im August, das von Göppinger Piraten maßgeblich mitorganisiert und umgesetzt wurde.

Berlin-Wahl

Der 18. September 2011 wird allen Piraten und Sympathisanten noch lange in Erinnerung bleiben, denn die Piratenpartei zog an diesem Tag mit sensationellen 8,9% in das Berliner Abgeordnetenhaus ein und sitzt somit zum ersten Mal in einem Landesparlament.
Bei einem Infostand in der Göppinger Fußgängerzone eine Woche nach der Wahl war der Zuspruch, und das Interesse deutlich höher als zuvor. Wir nutzten diese Gelegenheit auch, um die Göppinger Bürger nach ihren Wünschen für die Göppinger Lokalpolitik zu befragen. Das Ergebnis kann hier nachgelesen werden.

Stuttgart 21

Die letzte größere Aktion 2011 waren schließlich zwei Infostände vor dem Volksentscheid über Stuttgart 21, an denen wir neutral über das Projekt und das Quorum beim ersten Volksentscheid in der Geschichte Baden-Württembergs informierten. Die Stände waren gut besucht und auch die Erstauflage des Kaperbriefs Südwest kam sehr gut an.

Jahresabschluß: Bundesparteitag, „Kinder wollen singen“

Der Dezember begann mit dem Bundesparteitag in Offenbach, an dem unser Programm um einige Punkte erweitert wurde. Es folgte eine erste Verteilaktion von gemeinfreien Kinderliederbüchern an Kindergärten und Kindertagesstätten im Landkreis Göppingen.
Das Jahr endete mit einer gemütlichen und öffentlichen Weihnachtsfeier im Gründungslokal des Piratentreffs Göppingen, im Route 66.

Mitgliederzahl

Die Mitgliederzahl entwickelte sich sowohl bundesweit als auch bei uns in Göppingen über das komplette Jahr hinweg sehr positiv. Waren es im Januar bundesweit noch etwa 12.000 Mitglieder, kratzen wir aktuell an der 20.000er-Marke. In Göppingen steigerte sich die Zahl von 24 auf 47. Ähnlich sah es bei der Zahl der aktiven Mitglieder aus. Zur Landtagswahl mussten wir noch mit fünf dauerhaft Aktiven auskommen, durch die Berlin-Wahl hat sich diese Zahl erfreulicherweise verdoppelt.

Ausblick

Auch im nächsten Jahr gibt es wieder viel zu tun. Im Mittelpunkt werden vor allem die Ausarbeitung eines Kommunalprogramms sowie die anstehende Wahl des Göppinger Oberbürgermeisters stehen. Des Weiteren warten noch weitere Ideen, wie der Bau einer Kulturtankstelle oder das Ausrichten eines Landesparteitages, auf ihre Umsetzung.

Wir wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012!

IdeensammlungInfostandGroßplakatInfokutter

1 Kommentar zu “Unser Jahresrückblick 2011

  1. julia uebele

    Yeah, das habt ihr aber schoen geschrieben :-P! nee wirklich ich find den text klasse 🙂

Kommentare sind geschlossen.