Pressemitteilungen

Johannes Haux tritt für die Region an

Die Piratenpartei im Kreis Göppingen hat am Mittwoch auf ihrer Aufstellungsversammlung ihre Kandidaten für die kommende Regionalwahl gewählt. Auf dem ersten Listenplatz kandidiert Johannes Haux, Dreher aus Jebenhausen. Er sitzt bereits für die Piratenpartei im Bezirksbeirat Jebenhausen und möchte sich im Regionalparlament vor allem um einen Ausbau des ÖPNV kümmern.

„Die aktuellen Ereignisse rund um den Dieselskandal zeigen, dass wir in Zukunft einen starken und attraktiven öffentlichen Nahverkehr benötigen“, so Haux. „Dazu muss auch über die Finanzierung grundlegend neu nachgedacht werden. Wir Piraten haben uns deshalb den fahrscheinfreien ÖPNV als Ziel gesetzt.“

Das Konzept des fahrscheinfreien ÖPNV beinhaltet eine Finanzierung über Umlagen, sodass für einzelne Fahrten kein Ticket mehr gekauft werden muss. Dies soll die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehr steigern, um so den individuellen Verkehr zu verringern und damit Schadstoff- und Stauprobleme in den Griff zu bekommen.

Als zweiter Kandidat geht Michael Freche ins Rennen. Er sitzt aktuell für die Piratenpartei im Göppinger Gemeinderat. Haux und Freche wollen gemeinsam mit dem aktuellen Piraten-Regionalrat Ingo Mörl dessen Arbeit fortsetzen.