Klarmachen zum Ändern!

Geislingen: Timo Czerwonka

Hallo und Herzlich Willkommen.

Kandidat für Gesilingen: Timo Czerwonka

Vielen Dank, dass Sie sich etwas Zeit nehmen, um die Piratenpartei Baden-Württemberg und ihren Kandidaten für die Landtagswahl 2011 kennen zu lernen. Auf dieser Seite möchte ich mich als Kandidat für den Wahlkreis Geislingen näher vorstellen. Zudem werden Sie auf der Startseite in regelmäßigen Abständen Berichte, Kommentare und Meinungen zu aktuellen politischen Geschehnissen in Geislngen, dem Landkreis Göppingen und Baden-Württemberg von mir lesen können.

Im Sommer 2009 wurde ich auf die Piratenpartei aufmerksam und befasste mich mit deren Programm. Die Punkte Bildung, Bürgerrecht und Bürgerbeteiligung hatten und haben darin einen besonderen Stellenwert. Dies veranlasste mich dazu aktiv in die Politik einzusteigen, da ich nun eine Partei gefunden hatte mit deren Grundsatzprogramm ich vollends übereinstimme.
Dementsprechend liegt mein Hauptaugenmerk auf folgenden Punkten:

Freier Zugang zu Bildung:

Hierunter fällt nicht nur die Abschaffung der Studiengebühren welche für eine Teilung der Gesellschaft verantwortlich sind, sondern z.B. auch die Lehrmittelfreiheit die jeden einzelnen Schüler unabhängiger vom Geldbeutel der Eltern macht. Zudem halte ich Veränderung im Bildungssystem für unumgänglich und gescheiterte Reformen der letzten Jahre müssen Rückgängig gemacht werden.

Bürgerrecht:

Nicht ohne Grund wurden die ersten Seiten des Grundgesetzes mit den Bürgerrechten beschrieben. Sie sind das Höchste gut eines jeden Bürgers. Ich setzte mich für die Wahrung dieser Rechte ein und investiere viel Kraft darin den weiteren Abbau dieser durch unsere derzeitige Regierung zu verhindern.

Bürgerbeteiligung:

Wir erleben in regelmäßigen Abständen was passiert wenn man dem Volk untersagt an politischen Entscheidungen teilzuhaben. Sei es bei Protesten gegen Stuttgart 21 oder auch bin vielen Kommunalen Projekten. Natürlich müssen Volksentscheide und Bürgerbefragungen wohl dosiert werden. Niemandem bringt eine Abstimmung über komplexe Probleme der Finanzwelt etwas. Jedoch gibt es Bereiche in denen die Bürger direkt betroffen sind und bei denen eine Bürgerbeteiligung bei der Gesetzgebung sinnvoll ist. Z.B. Bauprojekte oder Rauchverbote. Zudem müssen die Hürden für ein Volksbegehren gesenkt werden und auch junge Menschen durch eine Absenkung des Wahlalters auf Kommunaler- und Landesebene stärker miteinbezogen werden.

Die Landtagswahl 2011 in Baden-Württemberg rückt immer näher, und wir Piraten im Ländle haben in den letzten Wochen und Monaten viel Zeit und Kraft investiert, um eine echte Alternative zu den konservativen Parteien zu sein. Dies ist uns mit einem umfassenden Wahlprogramm gelungen. Auf zwei Landesparteitagen, die bei der Piratenpartei von jedem Mitglied und nicht nur ein paar Delegierten besucht werden dürfen, haben wir über 250 Themen gesammelt, analysiert, bewertet und schließlich eine gemeinsame Position gefunden; zu 100% basisdemokratisch versteht sich. Daraus ist ein zukunftsweisendes Wahlprogramm entstanden, das erstmalig in der Geschichte der Piratenpartei Deutschland als Voll-Wahlprogramm bezeichnet werden kann.

Kontakt

Ich möchte herzlich dazu einladen, den persönlichen Kontakt mit mir zu suchen:

E-Mail: Timo.Czerwonka@piratenpartei-bw.de

Stellen Sie mir Fragen auf abgeordnetenwatch.de

Sofern es mir irgendwie möglich ist, können Sie mich auch in einem persönlichen Gespräch kennen lernen.