Piraten: Proteste gegen Klinik-Neubau dürfen nicht ignoriert werden

Die Göppinger Piraten sehen sich durch die Proteste im Bergfeld in ihrer Forderung nach mehr Bürgerbeteiligung beim Klinik-Neubau bestätigt.

»Schon vor Monaten haben wir angemerkt, dass die fehlende Möglichkeit zur Mitbestimmung beim Klinik-Neubau unweigerlich Proteste nach sich ziehen wird«, so Michael Freche. »Dies ist nun eingetreten: Der Politikstil, Großprojekte zu verwirklichen, ohne die Meinung der betroffenen Bevölkerung dazu zu hören, treibt die Bürger des Bergfeldes auf die Straße.«

Die Piratenpartei Göppingen setzt sich schon länger für mehr Transparenz und Beteiligung beim Klinik-Neubau ein. »Die von uns seit Monaten massiv angemahnte Bürgerbeteiligung lässt weiter auf sich warten – ebenso wie die Offenlegung aller relevanten Daten und Gutachten«, so Freche weiter. »Alle Fraktionen im Kreistag haben dem Neubau zugestimmt, ohne die Bürger miteinzubeziehen. Diese Ignoranz rächt sich jetzt. Die Proteste im Bergfeld werden sich nicht aussitzen lassen – es ist Zeit für ein echtes Bürgerbeteiligungsverfahren.«